Verbreite die Liebe zum Teilen
Wie Alt War Romy Schneider Im Film Sissi
Wie Alt War Romy Schneider Im Film Sissi

Wie Alt War Romy Schneider Im Film Sissi – Als Romy Schneider, 43, starb, war es höchstwahrscheinlich eine Herzinsuffizienz, die durch ihren Konsum von verschreibungspflichtigen Medikamenten und alkoholischen Getränken verursacht wurde.

Am Morgen des 29. Mai 1982 erwischte ihr damaliger Partner sie am Schreibtisch ihrer Pariser Wohnung. Ein “gebrochenes Herz” und eine unerbittliche Verfolgung durch die Medien wurden weithin als die Faktoren angesehen, die damals zu ihrem Tod führten.

Romy Schneider hingegen freute sich über ihren Erfolg. In ihren eigenen Worten: “Es war richtig! Weil es den Leuten gefallen hat und das Publikum es geschätzt hat!” Ich fand es auch angenehm. In diesem Moment war ich begeistert.

Der süßeste Star des deutschen Kinos

Schon früh in ihrer Karriere wollte Romy Schneider im Mittelpunkt stehen. Der kitschige „Sissi“-Film katapultierte sie zum Star. Romy Schneider verkörpert Elisabeth von Bayern, die später zur Kaiserin von Österreich aufstieg und in den drei Filmen als „Sisi“ bekannt war. Als sie berühmt wurde, floh sie nach Frankreich, weil sie es nicht mehr aushielt. Sie war ein charmanter Star des deutschen Nachkriegsfilms und tanzte auf vielen Filmbällen.

Eine Bildersammlung Ungekrönte Kaiserin: Katja

Ihre Rolle als Prinzessin setzte sich über die drei Sissi-Filme hinaus fort, wie in „Katja, die ungekrönte Kaiserin“ (1959). Als sie jünger war, versuchte sie, aus einem „engen Universum“ auszubrechen, nicht nur in ihrem Berufsleben, sondern auch in ihrem Privatleben. Romy Schneider beschrieb ihre Flucht nach Frankreich später als „ein neues Universum, eine neue Existenz“, da sie sich schon immer von den gleichen Dingen entfernen und nicht mehr im Kreis drehen wollte.

Romy Schneider hatte die Gelegenheit, mit einigen der besten Regisseure der Branche zusammenzuarbeiten, und er wurde dafür ausgezeichnet.

In Frankreich, Europa und den Vereinigten Staaten wurde sie ein bekannter Name und eine bekannte Schauspielerin. „Sissi“ wurde dank ihrer Arbeit mit Regisseuren wie Luchino Visconti und Claude Sautet, Claude Chabrol und Orson Welles zu einer renommierten Charakterdarstellerin.

Wie Alt War Romy Schneider Im Film Sissi : 16 Jahre alt (damals)

Wenn es ums Filmemachen ging, war Romy Schneider eine Serien-Zaudererin. Meistens nahm sie einfach alles, was ihr in den Weg kam, und verprasste ihr ganzes Geld dafür. “Ich möchte nicht mehr all meine Kraft und Nerven nur für diese Arbeit aufgeben”, sagte sie, als sie merkte, dass es zu spät war. Meiner Meinung nach “Es reicht nicht mehr.”

Romy Schneider und Alain Delon sind ein Power-Paar.

Romy Schneiders Leben war nicht einfacher, wenn sie allein war. Sie hatte eine Menge Romanzen, aber sie waren alle nur von kurzer Dauer und endeten häufig offen. Ihre persönliche Qual wurde von den Medien sensationell gemacht. Der Unfalltod ihres 14-jährigen Sohnes im Juli 1981, den sie nicht verwinden konnte, erschütterte sie.

Erfolg am Arbeitsplatz, Misserfolge zu Hause

Romy Schneider war viele Jahre davon überzeugt, dass sie mit ihren Emotionen und ihrer Wut umgehen kann. „Wirklich glücklich“, sagte sie, oder „tottot“, sind die einzigen Gefühle, die sie identifizieren kann. Als es darauf ankam, gewann die Trauer in meinem Herzen.

In den Jahren bis 1982 wirkte sie in rund 60 Filmen, einigen Theaterproduktionen, in Diskussionsrunden, auf Festivals und auf Bällen mit. Gleichzeitig wünschte sie Öffentlichkeit und wehrte sich dagegen. Auch in mehreren ihrer filmischen Auftritte schrie sie ihre Unzufriedenheit mit dem Leben heraus.

https://youtu.be/RGUTvirStuM
Wie Alt War Romy Schneider Im Film Sissi

Die Dinge um sie herum beruhigten sich nicht, nachdem sie gestorben war. Ex-Freunde, entfernte und nahe stehende sowie Reporter und professionelle Biographen haben Dutzende von Bänden zu diesem Thema geschrieben. Vor kurzem hat Alice Schwarzer einen Interviewband erstellt, der ein privates Gespräch enthält, das sie ein Jahr vor ihrem Tod mit Romy Schneider geführt hat.

Die tragische Berühmtheit war auch Gegenstand von Dokumentar- und Spielfilmen, darunter Emily Atefs großartiges deutsches Drama „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider.

Heute ist Romy Schneider eine Legende.

Romy Schneiders letzte Jahre waren von Tragödien geplagt, und ihr früher Tod verleiht ihrer Karriere eine legendäre, unwirkliche Qualität, genau wie die Vorstellung, dass sie heute 80 Jahre alt sein könnte.

Magda Schneider und Wolf Albach-Retty, beide Schauspieler, begrüßten ihr erstes Kind, Romy, am 23. September 1938 in Wien.

Romy Schneider hat ihrer Großmutter mütterlicherseits viel zu verdanken, die sie in ihrer Kindheit im Berchtesgadener Land großgezogen und versorgt hat. Magda Schneider, die Mutter der Tochter, ist viel auf Geschäftsreise und hat wenig Zeit für sie.

Wolf-Dietrich Romy, Romys erstes Geschwisterchen, wurde 1941 geboren. Als sich ihre Eltern scheiden ließen, war sie gerade einmal fünf Jahre alt. Wolf Albach-Retty, ihr Vater, den sie liebevoll “Papili” nannte, war vorher selten da.

In „Goldenstein“ sind die englischen Misses eine willkommene Ergänzung.

Romy Schneiders Leben nahm 1944 in Berchtesgaden, Deutschland, eine dramatische Wendung, als sie dort eine Schule besuchte. Ein Internat für englische Mädchen namens “Goldenstein” nahm sie nach Kriegsende auf.

Wie Alt War Romy Schneider Im Film Sissi
Wie Alt War Romy Schneider Im Film Sissi