Verbreite die Liebe zum Teilen
Wann Wurde Boris Becker Geboren
Wann Wurde Boris Becker Geboren

Wann Wurde Boris Becker Geboren – Boris Becker ist ein deutscher Tennisspieler, der 1985 im Alter von 17 Jahren Wimbledon gewann und damit der jüngste Spieler wurde. In seiner Karriere gewann er 64 Turniere, darunter sechs Grand Slams, drei Wimbledons und eine olympische Goldmedaille im Doppel-Team der Herren. Während seiner postathletischen Karriere arbeitete Becker als Trainer und Sportexperte für britische und deutsche Boulevardzeitungen.

Der Sohn eines Architekten, Boris Becker, wurde am 22. November in Leimen bei Heidelberg geboren. Becker kam schon als Kind mit Tennis in Berührung, weil sein Vater ein leidenschaftlicher Spieler ist.

Den Brühler Youngest Tennis Cup gewinnen Becker und Steffi Graf.Im Juniorentennis hat Becker dreimal die Deutsche Meisterschaft gewonnen.Becker erreichte sowohl im Einzel als auch im Doppel das Finale im „Orange Bowl“ in Miami Beach/Florida, der als inoffizielle Weltmeisterschaft der Juniorentennisspieler gilt. Im Finale wurde er jedoch geschlagen.

Abitur am Helmholtz-Gymnasium Heidelberg. Ein professioneller Tennisspieler ist Beckers langfristiges Ziel. Als Vorbild dient ihm Björn Borg, der legendäre schwedische Tennisspieler (Jahrgang 1956). Als er es erstmals in die dritte Runde des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon schaffte, musste er verletzungsbedingt aufgeben.

Er schaffte es bis ins Viertelfinale der Australian Open. Günther Bosch, ehemaliger Bundestrainer von Boris Becker für junge deutsche Tennisspieler, tritt als Trainer von Günther Tiriac zurück. Tiriac sieht Beckers Zukunft und plant sie. Außerdem sorgt er dafür, dass Becker frühzeitig nach Monaco übersiedelt und damit vom Militärdienst freigestellt wird. Auch die Werbeverträge von Becker werden frühzeitig von Tiriac abgewickelt.

Nach dem Sieg über Stefan Edberg (*1966) wurde Becker am 1. Januar in Birmingham Junioren-Weltmeister im Tennis. Sieg beim Portland Invitational. Beim Tennisturnier des Queen’s Club in London im Juni gewann er seinen ersten Grand-Prix-Titel.

Am 7. Juli besiegte Becker Kevin Curren (Jahrgang 1958) im Wimbledon-Finale. Becker verhalf der deutschen Tennis-Nationalmannschaft mit seiner Hilfe zum Sieg beim Davis-Cup-Turnier gegen die USA und die Tschechoslowakei. Die schwedische Mannschaft gewinnt die Meisterschaft und scheidet im Finale aus.

Wann Wurde Boris Becker Geboren : 22. November 1967(Alter 54 Jahre)

Die deutsche Sportpresse hat Becker zum Sportler des Jahres gekürt. Mats Wilander (Jahrgang 1964) und Ivan Lendl (Jahrgang 1960) gehörten zu Beckers zahlreichen Endgegnern, darunter Edberg in Toronto.

Im Juli besiegt Becker den Weltranglistenersten Lendl und gewinnt Wimbledon zum zweiten Mal in seiner Karriere.Im Dezember gewinnt er zum dritten Mal in Folge den Young Masters-Wettbewerb. Becker ist zum zweiten Mal von den deutschen Medien zum „Sportler des Jahres“ gekürt worden.

Becker trennt sich im Januar von Bosch. An seine Stelle tritt Frank William Dick, der ehemalige Chef der britischen Leichtathletik Nationalmannschaft. Beckers zahlreiche Wutausbrüche auf dem Tennisplatz erregten ungewollte Aufmerksamkeit. Juni: Beckers Wimbledon-Lauf geht im zweiten Durchgang zu Ende.

Becker ist seit 1986 “Sportbotschafter” der Kinderhilfsorganisation UNICEF, schließt aber trotz des Apartheid-Systems künftige Spiele in Südafrika normalerweise nicht aus.

Im November übernimmt Beckers neuer Trainer Bob Brett das Ruder.Sieben Grand-Prix-Siege waren Beckers bestes Ergebnis in einem Rennen. Im Wimbledon-Finale unterlag er Edberg. Erstmals triumphiert das deutsche Davis-Cup-Team.

Becker hat Wimbledon zum dritten Mal in Folge gewonnen. Außerdem hat die deutsche Nationalmannschaft fünf der sechs Grand-Prix-Finals und einen Davis Cup gewonnen. Der Internationale Tennisverband (ITF) krönt Boris Becker zum Weltmeister und er verdient sich damit zum dritten Mal in Folge den Titel „Sportler des Jahres“.

Wann Wurde Boris Becker Geboren

Becker hat sich aus persönlichen Gründen für einen Rücktritt vom Davis-Cup-Turnier entschieden.Er verliert viele Spiele, darunter eines in Wimbledon gegen Anders Edberg.Als Becker Edberg im Finale des Jahres besiegte, hoffte er, ihn als Nummer eins der Welt abzulösen.

November: Wegen einer Oberschenkelverletzung muss Becker im French-Open-Finale gegen Edberg vorzeitig aufgeben.Becker besiegt Lendl im Finale der Australian Open und steigt an die Spitze der Weltrangliste auf. Den Spitzenplatz konnte er jedoch nur insgesamt 20 Tage halten, als er verletzungsbedingt aufgeben musste.

Niki Pilic wird die nächsten drei Monate als Trainerin von Becker fungieren. Tomas Smid wird danach die Betreuung von Becker übernehmen.Michael Stich (Jahrgang 1968) besiegt Boris Becker im Juli im Wimbledon-Finale.Doppel-Gold für Becker bei den Olympischen Spielen.juli: Ion Tiriac trennt sich von Becker. Sein Nachfolger ist Axel Meyer-Wölden (bis 1997).

Wann Wurde Boris Becker Geboren
Wann Wurde Boris Becker Geboren