Verbreite die Liebe zum Teilen
Thomas Middelhoff Vermögen
Thomas Middelhoff Vermögen

Thomas Middelhoff Vermögen – Thomas Middelhoff will selbst nichts sagen. „Meine Ärzte haben mir wegen meiner Gesundheit vollkommene Entspannung und Ruhe verschafft“, sagte er dem Insolvenzverwalter auf Anfrage.

Sie heißt Thorsten Fuest und das übrig gebliebene Vermögen des ehemaligen großen Managers wird lediglich verwertet. Einst kaufte Middelhoff von seinen Nachbarn, der Unternehmerfamilie Oetker, das zweistöckige Fachwerkhaus mit gut drei Hektar Land und verband das Areal mit seinem bestehenden Grundstück.

Neben Repräsentations- und Wohnbereichen ließ er die Villa geschmackvoll ausstatten und richtete dort Büros ein. Der Verkehrswert der derzeit leerstehenden Immobilie wird von einem Sachverständigen im Auftrag des Insolvenzverwalters auf „rund 30 Millionen Euro“ festgesetzt, sagte Insolvenzverwalter Fuest der Süddeutschen Zeitung, dem WDR und dem NDR-Forschungsverbund.

Das Wohnhaus ist mit einem Darlehen zugunsten der Bielefelder Privatbank Lampe belastet, die von Middelhoff 1,62 Millionen Euro fordert. Etwaige Mehrverkäufe sollen von den Gläubigern von Bertelsmann und dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von Arcandor bezahlt werden.

Hinter Thomas Middelhoff steckt bekanntlich ein spektakulärer Aufstieg zu einem der stärksten Manager Deutschlands und ein beispielloser jäher Abstieg. Im November verurteilte ihn das Landgericht Essen wegen Untreue zu drei Jahren Gefängnis.

Das Urteil des Richters ist noch nicht offiziell, aber Middelhoff wurde unmittelbar nach dem Urteil wegen Fluchtgefahr festgenommen. Im April 2015 wurde Middelhoff aus ernsthaften gesundheitlichen Problemen erst gegen eine Kaution in Höhe von 895.000 Euro entlassen.

In der Zwischenzeit hat Insolvenzverwalter Fuest fast nichts aufgedeckt, um es an die Gläubiger von Middelhoff zu verteilen. Er ist immer noch damit beschäftigt, in das Wirrwarr von Firmen und Firmen einzudringen, das der ehemalige Manager in den letzten Jahren um ihn gewoben hat. Kritiker befürchten, dass das Netzwerk genutzt wurde, um das Vermögen der Gläubiger vor der lang andauernden Insolvenzgefahr zu schützen.

Der Manager beantragte Ende März 2015 Privatinsolvenz aus dem Gefängnis. Damit war er dem Finanzamt in Bielefeld voraus, dem er einen erheblichen Steuerbetrag schuldet.

Insolvenzverwalter Fuest arbeitet daran, den Gläubigern so viel Vermögen wie möglich aus den verschiedenen Gesellschaften zur Verfügung zu stellen. Im Zuge dessen stehen neben der Villa weitere Immobilien im Besitz von Middelhoff zum Verkauf.

Wohnungen und Geschäftsräume in der Magdeburger Innenstadt werden vom Ex-Manager finanziert. Von diesen Fondsanteilen rechnet Fuest mit einer Rücknahme von „rund 150.000 Euro“.

Thomas Middelhoff und seine Frau Cornelie übertrugen nach und nach viel mehr Vermögen auf Middelhoff & Cie Asset Management. Es wurde durch eine Agenturvereinbarung zugestellt, die dem Paar zwischen Juni 2011 und März 2014 Millionen von Dollar für Lebenshaltungskosten, Rechtskosten und Gerichtskosten zurückerstattete.

Insolvenzverwalter Fuest überträgt derzeit Vermögenswerte dieser Middelhoff & Cie – falls noch etwas übrig ist. Denn ein Großteil des Vermögens wurde bereits am 22. März 2014 auf eine andere Kanzlei übertragen, die im Besitz eines Anwalts von Middelhoffs ist.

Inzwischen soll Middelhoff & Cie. in der Nähe sein. Recherchen von SZ, WDR und NDR haben ergeben, dass das Unternehmen Mitte Juni seinen Firmensitz von der ehemaligen Oetker-Villa in einen relativ unbefestigten Bürokomplex im münsterländischen Greven verlegt hat.

An der neuen Adresse ist die Burk AG, ein Dienstleister für Betriebsliquidation, ansässig. Weder die Burk AG noch Daniel Weiner, persönlicher Steuerberater und Geschäftsführer von Middelhoff & Cie., wollten Auskunft geben. Insolvenzverwalter Fuest teilte SZ, WDR und NDR jedoch mit, dass nach den ihm vorliegenden Fakten ein Insolvenzverwalter für Middelhoff & Cie aus Greven bestellt werden solle.

Niemand kann sagen, ob und in welcher Höhe die Schulden von Middelhoff am Ende des unvermeidlichen Insolvenzverfahrens an seine Gläubiger zurückgezahlt werden. Am 21. September, wenn der Gläubigerausschuss tagt, wird Fuest Ihnen einen Zwischenbericht vorlegen.

Thomas Middelhoff lebt nun selbst in dem untrennbaren Teil einer Rente, die ihm seit seiner Zeit bei Bertelsmann zusteht. Quellen zufolge hat er etwa 2000 Euro netto hinterlassen. Außerdem bezieht er seit seinem 62. Geburtstag am 11. Mai eine Betriebsrente von Arcandor. Diese geht jedoch irgendwann vollständig auf den Insolvenzverwalter und damit auf die Gläubiger über. Außerdem scheint der ehemalige Topmanager damit beschäftigt zu sein, sein riesiges Wohnhaus in Bielefeld aufzugeben.

Er und seine Frau wohnen derzeit in einem weiteren opulenten Herrenhaus in der Nähe der alten Oetker-Villa. Es gehört laut Grundbuch nicht Thomas, sondern Cornelie Middelhoff. Das würde den Gläubigern diese Residenz ersparen.

Thomas Middelhoff Vermögen
Thomas Middelhoff Vermögen