Verbreite die Liebe zum Teilen
Tanja Dankner Partner
Tanja Dankner Partner

Tanja Dankner Partner – Tanja und Phil Dankner sind ein Pop-Duo aus Basel, Schweiz. Tanja Dankner und ihr Keyboard spielender Bruder Phil Dankner gewannen 1995 mit ihrer Band Soul Affair den Prix Walo. Das Geburtsdatum von Tanja Dankner ist der 23. Juli 1974 in Basel, Schweiz. Sie steuerte Gesang zu Platten von DJ BoBo, Céline Dion, Michael von der Heide, Martin Schenkel und DJ Dani König bei, neben einer langen Liste von Mitarbeitern. 2005 wurde sie zu einer weltweiten Sensation, nachdem DJ Jamie Lewis seinen neuesten Remix ihres Songs veröffentlichte.

Nach zahlreichen Auftritten beim Montreux Jazz Festival, MTV und ProSieben sowie zahlreichen Musical-Tourneen veröffentlichte sie ihr CD- und Life-Lounge-Projekt. Für den Film Handyman aus dem Jahr 2006 sang sie das Lied „Superwoman“ und spielte sich selbst auf der Leinwand.

Soul Affair war der ursprüngliche Name der Band. Unter diesem Namen veröffentlichten Tanja Dankner und Phil Dankner 1995 ihr Debütalbum „Relations“. Im Jahr 2000 entschieden sie sich schließlich dafür, sich Dankner zu nennen. Basler, Schweiz ist der Geburtsort von Phil Dankner am 23. Oktober 1970. Phil Dankner spielt seit seinem vierten Lebensjahr Klavier. Bei den Konzerten „Think Positive“ und „No Limits“ von Marco Rima ist er als Bühnenbegleiter nicht mehr wegzudenken.

Phil war sowohl der Komponist als auch der Star des Films Handyman. Seit ihrer Gründung im Jahr 1999 umfasst die “Music Session” Musiker aus der Schweiz und der ganzen Welt. 2003 tourte Phil Dankner als musikalischer Leiter und Keyboarder für DJ Bobos Visions Tour durch Europa. Für Salto Natales „Circomania“ hat Phil die Musik selbst kreiert und produziert. Gemeinsam mit Salomè Jantz und Roland Herrmann moderiert er die monatliche Offline-Show.

Ihr Debütalbum Dankner – Soul/Pop erschien im März 2001 und wurde von Pro-7-Moderator Stefan Raab produziert, der auch einen Großteil der Songs mitschrieb und Gitarre, Bass, Schlagzeug und einige Keyboards spielte. Das bescherte den Geschwistern nicht nur Fernsehauftritte, sondern auch mindestens 60.000 verkaufte Alben. Darunter „Will I Ever“ und eine Überarbeitung von „Let It Be“ von Lennon und McCartney. Im Ring des Boxkampfs zwischen Stefan Raab und Regina Halmich spielte Dankner Ce que on sait als „offizielles Lied“ und es wurde die erste Single des Albums.

Seit einigen Jahren lebt die in Basel geborene Tanja Dankner in Zürich. Tanja Dankner und ihr Bruder Phil standen zu Beginn ihrer Karriere als Sänger auf der Bühne. Die beiden teilten sich 1995 den Prix Walo. Tanja Dankner war auf den Platten verschiedener Künstler, darunter DJ Bobo, Céline Dion und Michael Von der Heide. Ihre Rückkehr auf die Bühne des FLOSS Festivals in Basel kam jedoch erst letzte Woche.

Über die Rückkehr der Zürcherin freut sie sich: «Schön, wie ich finde! Man ist umgeben von bekannten Gesichtern, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Sängerin ergänzt: «Du kennst auch alle Ecken und Kanten.» Pandemie und ausbleibende Auftritte zwangen Tanja Dankner, sich eine neue Anstellung zu suchen, die sie als Musiklehrerin für Kindergärtnerinnen, Grund- und Oberstufenschülerinnen und -schüler sehr zufrieden fand.

Tanja Dankner Partner

Konzerte hingegen kehren nach und nach zurück. Dass sie ihr zweites Standbein nicht aufgeben will, hat die Sängerin deutlich gemacht: „Ich bleibe.“ Erstens, weil ich es liebe, und zweitens aus Sicherheitsgründen. Nie wieder werde ich von Existenzängsten geplagt.” Swingness Big Band-Leader Pepe Lienhard und seine hervorragende Sängerin Tanja Dankner, mit einer besonderen Sammlung von Schweizer Pop-Klassikern: SWINGNESS ist eine umwerfende Kombination aus Schweizer Stil und swingendem Stolz!

Die Musikerin-Frau Tanja Dankner ist eine faszinierende Figur. Ein bekannter Basler Jazzpianist war einer ihrer Grossväter, der mit ihr im gleichen Haus lebte, und er war ein fester Bestandteil ihres Lebens. Kein Wunder, dass Musik in ihrer Erziehung eine so wichtige Rolle spielte, schließlich war ihr anderer Großvater auch Geigenbauer. Den Satz „sie hat Musik im Blut“ verdient Tanja Dankner genauso wie alle anderen auch.

Sie hat sich in den letzten 26 Jahren von einer Sängerin und Songwriterin zur Produzentin, künstlerischen Leiterin und künstlerischen Leiterin zahlreicher Live-Shows entwickelt, da Musik in ihrer ganzen Vielfalt schon immer allgegenwärtig war. Tanja Dankner Mit ihrer aktuellen CD „Supernatural Woman“ oder ihrem Werk „The Greatest Soul Divas“ lässt sie den Soul der 1970er Jahre aufleben. Tanja Dankner ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, wie ihr Album „Supernatural Woman“ mit dem passenden Titel zeigt.

Tanja Dankners Vielseitigkeit in der Musikbranche zeichnet sie aus. Diese Eigenschaft bringt sie ohne nachzudenken auf die Bühne. Das hört man an ihren Songs, die sie schreibt und performt, sowie an den vielen Auftritten, die die seit 25 Jahren in Zürich lebende Baslerin aufführt. Anstatt sich selbst zu promoten, lässt Tanja Dankner ihre Kunst gerne mach das Reden. Soul Affair gewann 1996 den winzigen Prix Walo, als Pepe Lienhard sie entdeckte und die beiden sofort für eine Tournee in S Schweiz, wo sie die nächsten zwei Jahre zusammen tourten.

Zu dieser Zeit war Tanjas unverwechselbare Stimme allgegenwärtig: Sie arbeitete mit DJ Antoine, Dani König und Jamie Lewis an Remixen von „Will I Ever“, die sie in Japan, Griechenland und den Vereinigten Staaten in die Charts brachten; Ihre Stimme brachte die Böden im In- und Ausland zum Beben und stellte die Charts auf den Kopf.

Der Tatendrang und das Talent der jungen Frau überzeugten Stefan Raab, als sie ihm im Alter von gerade einmal 20 Jahren bei einem Backstage-Meeting ein Demotape überreichte. Raab, der damals geradezu ein Garant für große Erfolge im europäischen Showbusiness war, nahm den Köder und wurde ihr erster Produzent. In Deutschland, Österreich und der Schweiz führte Dankner 1999 15 Wochen lang die Charts an.

Tanja Dankner Partner
Tanja Dankner Partner