Verbreite die Liebe zum Teilen
Susan Boyle Vermögen
Susan Boyle Vermögen

Susan Boyle Vermögen – Als schottische Sängerin und Reality-TV-Star soll Susan Boyle ein geschätztes Nettovermögen von 40 Millionen Dollar haben. In der dritten Staffel von Britain’s Got Talent wurde sie ein bekannter Name und hat seitdem eine erfolgreiche Musikkarriere hinter sich. Zu den rekordverdächtigen Debüts gehören ihr als älteste Künstlerin der Geschichte, deren Debütalbum die Spitze der Charts erreichte, sowie das am schnellsten verkaufte weibliche Debütalbum im Vereinigten Königreich. Ein großer Teil ihres Vermögens stammt aus Konzerteinnahmen, Tantiemen und Vorschüssen.

Als Susan Magdalane Boyle nur wenige Wochen alt war, wurde sie in Blackburn, West Lothian, geboren. Als Veteran des Zweiten Weltkriegs war ihr Vater Patrick Bergmann und ihre Mutter Bridget als Stenoschreiberin Sekretärin. Ihr Vater war auch Sänger in Bishop’s Blaize, einer örtlichen Taverne. Neben ihren vier Brüdern und vier Schwestern ist Boyle das jüngste von neun Kindern. In ihrer Jugend musste sie viele Misshandlungen durch Mobber ertragen.

Sie wurde in dem Glauben erzogen, dass sie mit einer Lernbehinderung geboren wurde, weil ihr aufgrund einer traumatischen Geburt Sauerstoff entzogen wurde. Nachdem sie erwachsen geworden war, entdeckte sie, dass ihr fälschlicherweise das Asperger-Syndrom und ein „überdurchschnittlicher“ IQ zugeordnet wurde und dass sie falsch diagnostiziert worden war. Es war nicht einfach für sie, durch das College zu kommen, und sie erhielt nur ein paar Abschlüsse.

Susan Boyle Vermögen : 40 Millionen Euro (geschätzt)

Nachdem Boyle 1998 genug für eine professionelle Demo gespart hatte, verschickte er sie an Plattenlabels und Talentshows sowie an lokale und nationale Fernsehsender. Cry Me a River, Killing me Softly und Don’t Cry for Me Argentina gehörten zu den Songs, die sie auf dem Band vortrug. Nach ihrem Auftritt bei Britain’s Got Talent wurden diese Tracks online gestellt. Nach ihrem Debütauftritt bei Britain’s Got Talent fanden mehrere von Boyles frühen Aufnahmen ihren Weg ins Internet, darunter ihr Beitrag von 1999 zur CD Music for a Millennium Celebration, Sounds of West Lothian, auf dem sie Cry Me a River sang.

Susan Boyle Vermögen

Boyles Mutter ermutigte sie, sich bei Britain’s Got Talent zu bewerben, nachdem sie viele Gesangswettbewerbe gewonnen hatte. Sie hatte es zuvor aufgegeben, zu einem Vorsprechen für „The X Factor“ zu gehen, da sie dachte, die Kandidaten würden nur aufgrund ihres Aussehens ausgewählt. O’Neil, ihr alter Gesangslehrer, drängte sie, ihre Bewerbung für Britain’s Got Talent fortzusetzen. Boyles Entscheidung zum Vorsprechen war teilweise durch ihren Wunsch motiviert, die Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter zu respektieren. Sie sang zum ersten Mal seit dem Tod ihrer Mutter bei Britain’s Got Talent, und es war eine emotionale Erfahrung für sie.

Boyle nahm 2008 als Kandidatin mit der Nummer 43212 an den Glasgower Vorrunden der dritten Staffel von Britain’s Got Talent teil. I Dreamed a Dream” aus dem Musical Les Miserables war einer der Songs, die sie beim Vorsprechen im Fernsehen aufführte. Über 10 Millionen Menschen schalteten ein, um sie zu sehen Vorsprechen in der ersten Runde am 11. April 2009. Durch ihr Vorsprechen wurde sie aufgrund ihrer unglaublichen Fähigkeiten sofort zum Star.Nachdem sie den zweiten Platz im Wettbewerb der Saison belegte, folgte ihr eine großartige Musikkarriere.

Boyles Debütalbum I Dreamed a Dream wurde kurz nach ihrem Auftritt bei Britain’s Got Talent von Simon Cowells Plattenfirma Syco veröffentlicht. Es war keine Überraschung, dass es in den USA und im Vereinigten Königreich den ersten Platz erreichte. Ihr erstes Studioalbum stellte in der ersten Woche einen Verkaufsrekord in ihrem Heimatland auf. In seiner ersten Woche an der Spitze der Billboard Hot 100 debütierte „I Dreamed a Dream“2 auf den US Billboard Hot 100 im Dezember 2009 und erwies sich als mehr als ein sofortiger Hit.

Im November desselben Jahres veröffentlichte Boyle sein zweites Studioalbum, The Gift, das auf Platz eins der UK Albums Chart debütierte und in der ersten Woche 102.000 Exemplare verkaufte. Bei den Grammy Awards 2011 wurde Boyle für das beste Pop-Gesangsalbum nominiert und schlug dabei Lady Gaga. Seitdem sind sechs weitere Alben erschienen, darunter „Stand Ovation: The Greatest Stage Songs“, „Home for Christmas Hope“ (2014), „A Wonderful World“ und „Ten“. Susan Boyle in Concert, eine Konzerttournee, die von Juli 2013 bis November 2014 dauerte, ist ein weiteres ihrer Projekte. Boyles Stimme hat ihr innerhalb weniger Tage ein Vermögen eingebracht.

Boyle hat im Laufe ihrer illustren Karriere eine Menge Ehrungen und Trophäen gesammelt. Ihre Ehrendoktortitel wurden ihr 2012 bzw. 2015 von der Queen Margaret University in Edinburgh und dem Royal Conservatoire of Scotland verliehen. Sie ist auch die älteste Künstlerin, deren Debütalbum auf Platz eins der Charts landete, sowie diejenige mit dem am schnellsten verkauften Album einer Sängerin. Sängerin Susan Boyle hat laut Forbes ein Nettovermögen von 18 Millionen Dollar. Als sie es 2009 durch die erste Runde von Britain’s Got Talent schaffte, wurde die unerfahrene Sängerin über Nacht zu einer Sensation. Die Zweitplatzierte hatte in den letzten Jahren einen enormen Erfolg, nachdem sie das Publikum, die Jury und Millionen von YouTube-Zuschauern mit ihrer Operninterpretation des Songs „I Dreamed a Dream“ aus „Les Miserables“ begeistert hatte.

Sie kam auf den zweiten Platz, aber sie machte einen zun Geld in der Show. Simon Cowells Plattenlabel Syco veröffentlichte 2009 ihr Debütalbum I Dreamed a Dream, das die US- und UK-Charts anführte und einen Rekord für die erste Verkaufswoche in ihrem eigenen Land aufstellte. I Dreamed a Dream war nicht nur ein sofortiger Erfolg, sondern auch das zweitbeste Album in den Vereinigten Staaten und das meistverkaufte Album in Europa im Jahr 2009.

Boyle verdiente in ihrem ersten Jahr als professionelle Singer/Songwriterin 4,5 Millionen Pfund, nachdem sie in nur sechs Wochen mehr als 9 Millionen Alben verkauft hatte, was es zum am schnellsten verkauften Debütalbum der Geschichte machte. Ihr neuestes Album, The Gift, debütierte an der Spitze der UK Albums Chart im November 2010, in der ersten Woche wurden 102.000 Exemplare verkauft, ihr Vermögen wird voraussichtlich steigen.

Susan Boyle Vermögen
Susan Boyle Vermögen