Verbreite die Liebe zum Teilen
Reinhard Münchenhagen Krankheit
Reinhard Münchenhagen Krankheit

Reinhard Münchenhagen Krankheit – Als er 1960 sein Abitur am Wilhelm-Hitorf-Gymnasium in Münster machte, hatte er seine Ausbildung bereits in Detmold abgeschlossen. Nach einem Praktikum bei einem Exportunternehmen begann er 1961 ein zweisemestriges Studium der Betriebswirtschaftslehre und Publizistik in Münster.

1962 absolvierte er ein Praktikum bei der Münsterschen Zeitung und begann seine berufliche Laufbahn als Journalist. Von 1966 bis 1975 war er als Radio- und Fernsehmoderator, Redakteur und Reporter beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln tätig.

Nachdem er mit Hans-Jürgen Rosenbauer von 1976 bis 1978 zwei Jahre hintereinander Der Spätere Abend in der ARD im deutschsprachigen Raum moderiert hatte, wurde er dort in den 1970er Jahren auch als Moderator des Formats Spätere Ehe bekannt. Die Fernsehpublikumsdebatte über Rosa von Praunheims Dokumentarfilm Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebte, fand 1973 im WDR statt.

Reinhard Münchenhagen Krankheit

Das Interview von Klaus Kinski mit Klaus Kinski am 2. Juli 1977 erregte große mediale Aufmerksamkeit für das erste Interview des Unternehmens seit seinem Umzug aus der DDR Nina Hagen, die zum Zeitpunkt des Interviews im Westen noch unbekannt war. Beide Sendungen, die innerhalb weniger Tage stattfanden, gipfelten in einem Skandal und führten zur Absage der Talkshow.

Münchenhagen war von 1978 bis 1981 Chefredakteur von Radio Luxemburg und moderierte anschließend die Top-Sendung bei Sat 1, einem damals noch jungen Privatsender. 1987 kehrte er zum WDR zurück, zuletzt als Moderator von WDR Aktuell.

Er moderierte die NDR-Fernsehsendung DAS! von 1991 bis 2003. Er war Moderator der Sendung DGF Praxis, die ab April 2007 im inzwischen eingestellten Deutschen Gesundheitsfernsehen ausgestrahlt wurde.

Darüber hinaus war Münchenhagen auch ein versierter Coach und Konferenzmoderator.

Reinhard Münchenhagen Krankheit
Reinhard Münchenhagen Krankheit