Verbreite die Liebe zum Teilen
Rainer Holzschuh Krankheit
Rainer Holzschuh Krankheit

Rainer Holzschuh Krankheit – Rainer Holzschuh, der ehemalige Redakteur des Fußballmagazins “kicker”, ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 77 Jahren nach kurzer, aber schwerer Krankheit gestorben. Der Bad Kissinger Journalist hinterlässt seine Frau und zwei Töchter.

Rainer Holzschuh war Journalist aus Deutschland. 21 Jahre lang war er Chefredakteur des Sportmagazins Kicker. Holzschuh absolvierte sein Abitur in Regensburg, diente beim Militär und studierte anschließend Rechtswissenschaften an den Universitäten Regensburg und München. Ab 1970 arbeitete er hauptberuflich als Sportredakteur bei der Augsburger Allgemeinen. 1971 trat er in die Redaktion des Sportmagazins Kicker-West ein und wurde 1978 zum Chefredakteur Nord befördert.

Rainer Holzschuh Krankheit

Holzschuh war von 1983 bis 1988 Pressesprecher des Deutschen Fußball-Bundes. 1988 wurde Holzschuh zusammen mit Wolfgang Uhrig Chefredakteur des Sportmagazins kicker. Mit 65 Jahren ging er als Chefredakteur nach 21 Jahren in den Ruhestand Jahre als Chefredakteur, davon allein die letzten fünf Jahre, gefolgt von seinem ebenfalls pensionierten Vorgänger Karl-Heinz Heimann. Ende 2020 wird Holzschuh als Herausgeber zurücktreten.

2004 war er Mitbegründer der Deutschen Akademie für Fußballkultur. Von 2001 bis zu seinem Tod war er im Kuratorium der DFB-Kulturstiftung tätig. Von 2016 bis zu seinem Tod war er Mitglied des Vorstands der Initiative Deutscher Fußballbotschafter und Vorsitzender der Jury.

Holzschuh hatte eine klare Meinung zu Sitte und Sitte, aber sein Leitmotiv war immer das Gemeinwohl des Fußballs, das er an verschiedenen Stellen als lebendige Einheit darstellte.

Holzschuh kam nach der Selbstentblößung von Christoph Daum als Kokaintrainer Anfang der 1990er Jahre zu dem Schluss, dass der Fußball verloren hatte und nun vor einem Hexengericht der Beleidigung und Schande stand.

Der Leser erkundigte sich, warum die Redakteure nicht von Zeit zu Zeit als “Herr Kicker” persönlich Präsidentschaftsappelle machten (“die 20 Millionen deutschen Fußballfans haben ein Recht darauf, dass nicht Eigeninteresse, sondern das Allgemeininteresse zählt” Priorität”). Redaktionsassistenz des Chefredakteurs der Zeitschrift.

Rainer Holzschuh Krankheit
Rainer Holzschuh Krankheit