Verbreite die Liebe zum Teilen
Jürgen von der Lippe Schlaganfall
Jürgen von der Lippe Schlaganfall

Jürgen von der Lippe Schlaganfall – Der deutsche Fernsehmoderator, Performer, Schauspieler, Hörbucherzähler, Musiker, Comedian und Autor Jürgen von der Lippe macht alles mit. Sein letzter Künstlername „Jürgen von der Lippe“ ist eine Anspielung auf seinen Geburtsort.

Als Sohn des Barkeepers Hans Dohrenkamp und seiner Frau Elfriede verbrachte Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp seine ersten beiden Lebensjahre in Bad Salzuflen. 1950 besuchte er das Kaiser-Karls-Gymnasium, nachdem seine Familie nach Aachen gezogen war. Er beteiligte sich an Chormusik und lernte Blockflöte in der Schule.

Nachdem er 1962 sein Schauspieldebüt als Polybius in einer Inszenierung von Herkules und der Stall des Augias vor 600 Zuschauern gegeben hatte, gab er 1964 sein Gesangsdebüt bei der Schulgala. Im Gegensatz zu seinem früheren Leben als gläubiger Katholik Ministrant, hält er sich heute für einen Atheisten.

Nach dem Abitur 1966 trat er als Offiziersanwärter in die Nachrichtenkorps-Reserve der Bundeswehr ein und diente dort bis 1970, als er zum Oberleutnant befördert wurde. Während dieser Zeit griff er zur Gitarre und begann, zeitgenössische Volkslieder von Künstlern wie Cat Stevens, Donovan und Bob Dylan aufzuführen.

Er blickte zu Ulrich Roski auf und bewunderte ihn sehr. Nachdem sie sich bei zahlreichen Publikationen um ein Praktikum beworben hatte, erhielt von der Lippe den Rat, sich auf geisteswissenschaftliche Studiengänge zu konzentrieren. Er schuf eine Reihe einzigartiger Charaktere zur Verwendung in seinen Shows.

Nach der Entscheidung für eine pädagogische Laufbahn immatrikulierte er sich 1970 an der RWTH Aachen, um neben einem Studium der Philosophie und Linguistik ein Studium der deutschen Pädagogik zu absolvieren. Ab dem zweiten Semester arbeitete er nebenberuflich als Tutor und unterrichtete Nicht-Muttersprachler in Deutsch.

Im folgenden Jahr, 1973, kehrte er zur Schule zurück, diesmal an die Technische Universität Berlin. Er beendete sein Studium nicht und nahm stattdessen eine Stelle als Tutor an, weil seine Studienfächer für den Unterricht in West-Berlin nicht gut zusammenpassten. Von der Lippe tritt seit 1973 sowohl in Bühnenshows als auch als Solokünstlerin auf.

Er hat ein paar Romane geschrieben, also kann er das ganz offensichtlich. Die ARD feierte den 70. Geburtstag von Jürgen von der Lippe mit einer Sonderfolge seiner Dauerserie Mensch, Jürgen! am 9. Juni 2018, die von Jörg Pilawa moderiert wurde. Nachdem er 1980 die Lehrerin Anne Dohrenkamp kennengelernt hatte, heiratete von der Lippe sie 1983.

Nach nur kurzer Ehe beschloss das Paar, ihre Beziehung zu beenden. Er war von 1986 bis 1988 mit der Fernsehmoderatorin Margarethe Schreinemakers verheiratet. Aus keiner der Ehen gingen Kinder hervor. Die beiden sind wieder zusammen und leben derzeit in Berlin.

Magie ist eine Leidenschaft von Von der Lippe, der auch Mitglied im Deutschen Zauberzirkel ist. In den Kölner WDR-Spielhallen betrieb er ab 1998 kurzzeitig Lippes Zauberladen. 1980 begann er als Fernsehschauspieler zu arbeiten. Er hat auch als Synchronsprecher und im Kino gearbeitet.

Jürgen von der Lippe Schlaganfall

Von 1973 bis 1975 trat von der Lippe regelmäßig im Restaurant GO-IN auf, wo er zum ersten Mal mit einem Set vorspielte, das fünf von Ulrich Roski geschriebene und zwei eigene Songs enthielt. Außerdem verfasste er Drehbücher für Radiosendungen und Artikel für Zeitungen.

Aufgrund der überwältigenden Popularität der Show beschlossen die teilnehmenden Musiker, ihre Zusammenarbeit unter dem Namen Leaf Shot fortzusetzen und sich als Musikkabarettgruppe zu identifizieren. Anstoß nahm Maffay an der von ihm besprochenen Parodie, in der Rumänen als Muränen dargestellt werden.

Danach erschien das Debütalbum der Band mit dem Titel Gebrüder Blattschuss. Die Zeitschrift Blattschuss der Brüder, Insterburg & Co., übernimmt die Position des Blattschusses in der WDR-Hörfunkreihe Sender Lemon mit Hermann Hoffmann. Diese Popularität führte zu einigen einmaligen Auftritten in Westdeutschland.

Die meisten Songnamen für ihr 1978er Nachfolgealbum wurden von von der Lippe und Beppo Pohlmann geschrieben. Das war im Sommer 1978, seitdem tritt von der Lippe solo auf. Vor seiner Abreise steuerte er vier Prosazeilen zum Buch Kreuzberger Nächte der Brüder Blattschuss bei, das nach seiner Abreise ein nationaler Bestseller wurde.

Er bemühte sich jahrelang erfolglos, in der DDR zu spielen; 1989 wurden jedoch drei Konzerte im Admiralspalast und im Kino International zugelassen, und sie waren große Hits. Seit der Trennung von den Gebrüder Blattschuss tritt von der Lippe regelmäßig als Solist auf.

Viele Kontakte zu Künstlerinnen und Künstlern wie Bettina Wegner, Tamara Danz, Veronika Fischer, Barbara Thalheim, Hauff und Henkler entstanden vor und nach der Wiedervereinigung. Die Aufführungen werden regelmäßig im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gezeigt.

Auf der Bühne macht sich von der Lippe über die Verrücktheit und Absurdität des Alltags lustig und analysiert sie. Hawaiihemden sind etwas, das er zu seinem unverkennbaren Stil gemacht hat. Dabei macht er sich häufig zunutze, dass die deutsche Sprache voller Lehnwörter und Euphemismen aus anderen Sprachen ist.

Ehe, die männlich-weibliche Dynamik, zwischenmenschlich Dynamiken und autobiografische, fiktive Szenarien aus seiner Jugend, meist um die Hauptfigur Udo Lohmeier – seinem damaligen vermeintlichen Feind – sind ein roter Faden in seinen Shows.

Neben seinen vielen Tourneen, bei denen er aktuelle Ereignisse in seine Shows einfließen lässt, hat er seine Show weltweit aufgeführt. Zu von der Lippes nachhaltigsten Running Gags gehören seine Eindrücke von berühmten Deutschen im Showbusiness wie Udo Lindenberg, Peter Maffay und Helge Schneider.

Hubert Lippenbluter ist Postbeamter in einer mittelgroßen Stadt im Sauerland, in der die Einheimischen Lippedialekt sprechen. Bekannte Popsongs mit frischen Texten wurden 1976 im GO-IN von Hans Werner Olm, Beppo Pohlmann, Jürgen von der Lippe und Harald Gribkowsky gesungen.

Als „letzter Junggeselle des Sauerlandes“ wird Lippenbluter ständig von den vielen Damen seines Lebens bedroht. Labiates beste Freunde sind der ortsansässige Sportladenbesitzer „Husemanns Willi“ und die Ausbilderin Fräulein Liesenkötter, zu denen er ein kompliziertes Verhältnis hat.

Jürgen von der Lippe Schlaganfall
Jürgen von der Lippe Schlaganfall