Verbreite die Liebe zum Teilen
Jasna Fritzi Bauer Eltern
Jasna Fritzi Bauer Eltern

Jasna Fritzi Bauer Eltern – Sie ist eine bekannte Schauspielerin, die für ihre Darstellungen als junge Frauen bekannt ist. Andererseits ist ihre Karriere eine reife Leistung. Hat sie Anfang des Jahres neue Projekte oder Pläne für ihr Privatleben?

Bauer hat es an die Spitze der deutschen Schauspielwelt geschafft, wo sie für den Rest ihrer Schauspielkarriere bleiben wird. Was macht die Schauspielerin, wenn sie nicht auf der Bühne steht? Wir werden jetzt näher auf jeden von ihnen eingehen.

Damit startete Jasna Fritzi Bauer ihre Schauspielkarriere.

Ihre Eltern stammen aus Chile, sie besitzt einen Schweizer Pass sowie eine Wiesbadener Geburtsurkunde. An der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin schloss sie ihr Studium 2012 ab. Jasna Fritzi Bauer war bereits während ihres Studiums und davor an Theatern in Berlin und Wiesbaden zu sehen.

Von 2012 bis 2015 gehörte sie dem Ensemble des Burgtheaters Wien an. „Ein Tick anders“ war die erste Filmrolle der Schauspielerin im Jahr 2010 noch während des Studiums. Als Heranwachsende mit dem Tourette-Syndrom war Jasna Fritzi Bauer hervorragend geeignet. Sie gewann zwei Auszeichnungen, danach wurde die Schauspielerin Förderin der Deutschen Tourette-Gesellschaft und tut dies bis heute.

Jasna Fritzi Bauer ist eine „Tatort-Kommissarin“, die ermittelt.

Es folgten „About a Girl“, für den Jasna Fritzi Bauer 2014 den Bayerischen Filmpreis erhielt, und „Das Sacher“, für den sie 2016 den Bayerischen Filmpreis erhielt. Als Gymnasiastin verkörpert die Schauspielerin in „Dogs of Berlin“ auf Netflix und in „Rampensau“ auf VOX eine Undercover-Ermittlerin. Nach dem Ausscheiden von Sabine Postel im Jahr 2021 wird Jasna Fritzi Bauer an ihre Stelle treten.

Jasna Fritzi Bauer: eine facettenreiche Performerin Neben all ihren anderen Talenten als Schauspielerin tritt die DJane auch im Radio auf und macht Podcasts

Jasna Fritzi Bauer arbeitet weiterhin an Projekten außerhalb der Schauspielerei für Film und Bühne. Ihre DJ-Arbeit umfasst Auftritte beim Berliner Christopher Street Day 2019, wie „Gala“ feststellt.

Ihr eigener Podcast „Ja Ja, Nee Nee“ ist auch auf Spotify verfügbar. Anna Baseners „Die juten Sitten: Kaiserwetter in der Gosse“ war ihre letzte Radiorolle, in der sie die Hauptfigur Minna spielte.

Privatleben von Jasna Fritzi Bauer und ihrem berühmten Ehemann

Alireza Bayram, ein iranisch-schweizerischer Schauspieler, ist seit 2015 der Ehemann von Jasna Fritzi Bauer. Sie kennen ihren Ehepartner vielleicht aus den Fernsehsendungen Homeland und Jerks. Jasna Fritzi Bauer diskutierte mit „Jolie“ über die Familienplanung, weil sie und ihr Mann sich für die Zukunft Kinder wünschen. Sie lebt derzeit in Berlin, Deutschland.

Jasna Fritzi Bauer ist begeistert von ihren Vorfahren.

Es gibt keine Aufzeichnungen über ihre Eltern oder andere Verwandte ihrer Familie. In Bezug auf die Urgroßeltern sagt Jasna Fritzi Bauer auf Instagram, sie fühle sich gesegnet und dankbar, sie alle gekannt zu haben.

Jasna Fritzi Bauer Eltern

Robert Stämpfli, ein 2002 verstorbener Schweizer Physiologe und Membranforscher, war ein Urgrossvater von mir. Die Schauspielerin ist überglücklich über ihren Erfolg. Im Foto- und Videonetzwerk teilte sie aber auch alte Familienbilder aus ihrer Jugend. Sie ist ein häufiges Poster auf Instagram, wo sie Bilder ihrer Reisen und verschiedene Aspekte ihres Privatlebens teilt.

Als deutsche Schauspielerin schweizerischer und chilenischer Abstammung spielte Jasna Fritzi Bauer in der Fernsehserie Rampensau mit.

Bauer wurde am 20. Februar 1989 in Wiesbaden geboren. Im Jugendclub des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden machte sie ihre ersten Gehversuche als Schauspielerin. Die Ernst-Busch-Schauspielschule in Berlin, an der sie 2012 studierte, hat sie nun endgültig abgeschlossen.

Ihr Bühnendebüt gab sie noch während ihres Studiums an der Schaubühne Berlin in Leo Tolstois „Die Macht der Finsternis“. Ein Jahr später gab sie in „Im Alter von Ellen“ ihr Spielfilmdebüt als Schauspielerin. „Ein Tick Anders“ war ihr Spielfilmdebüt.

Für ihre Darstellung der an Tourette erkrankten Eva erhielt sie 2011 den Young Actors Award des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern und 2012 den New Faces Award.

Sowohl „Barbara“ als auch „Scherbenpark“, ein DDR-Drama, boten ihr Gelegenheit, in zwei prominenten Rollen aufzutreten.

Seitdem arbeitet Bauer sowohl für Film als auch für die Bühne. Am 22. Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen wurde ein Vontobel-Preis an die bat-Studiotheater-Produktion „Helden“ verliehen, an der auch Bauer mitwirkte. „Das Spiel der Liebe und des Zufalls“ stand 2012 auf der Bühne des Potsdamer Theaters, wo sie auftrat.

2014 spielte sie eine Hauptrolle in der mehrteiligen Serie „Zeit der Helden“, die mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Sie spielte 2016 in Helene Hegemanns Film „Axolotl Overkill“ die Mifti.

Ihr Auftritt als suizidgefährdete Teenagerin im Film „About a Girl“ aus dem Jahr 2015 machte sie mit Heike Makatsch zu einem Begriff.

Seit 2018 läuft „Jerks“ von Christian Ulmen. Seit 2018 spielt Bauer sich selbst in der Show. Das Konzept der Show sieht vor, dass die Schauspieler ihre eigenen Rollen einnehmen und wesentliche Teile der Drehbücher improvisieren.

Jasna Fritzi Bauer Eltern
Jasna Fritzi Bauer Eltern