Verbreite die Liebe zum Teilen
Hülkenberg Vermögen
Hülkenberg Vermögen

Hülkenberg Vermögen – Nicolas „Nico“ Hülkenberg ist ein deutscher Rennfahrer, der zuletzt für Renault in der Formel 1 startete. Der in Monaco lebende Emmericher debütierte 2010 in der „ersten Klasse“ des Rennsports. Obwohl Hülkenberg für untergeordnete Teams gefahren ist und somit kein einziges Rennen gewonnen hat, wird er für seine Fähigkeiten respektiert und gehört damit zu den Deutschlands bekannteste und beliebteste Rennfahrer.

Er wird oft als der Formel-1-Fahrer angesehen, der die meisten Rennen gestartet hat, ohne jemals auf dem Podium zu stehen. Hülkenberg erhielt nach der Saison 2019 keinen neuen Formel-1-Vertrag.

Nico Hülkenberg wurde am 19. August 1987 in Emmerich nahe der niederländischen Grenze geboren. Als Kartfahrer kam er mit neun Jahren zum ersten Mal in den Rennsport. Sechs Jahre später, 2002, gewann Hülkenberg die Deutsche Juniorenmeisterschaft, sein erster großer Sieg. Ein Jahr später, im Alter von 16 Jahren, gewann er auch die reguläre Deutsche Kart-Meisterschaft. Als er in die Formelserie wechselte, galt er jedoch noch nicht als Profi und musste eine Ausbildung absolvieren. Willi Weber, der auch die Schumacher-Brüder leitete, war der Manager von Nico Hülkenberg.

Nico Hülkenberg trat 2005 in das deutsche Formel BMW Team ein und gewann in seiner ersten Saison mit acht Siegen die Meisterschaft. Im folgenden Weltfinale wurde er Dritter. 2006 wurde er Fünfter im deutschen Formel-3-Cup, im Jahr darauf gewann er die A1GP-Serie. Hülkenberg machte 2007 erstmals Schlagzeilen, als er in der Formel 3 Euro Serie Dritter wurde.

Im folgenden Jahr gewann er die Meisterschaft mit sieben Siegen und arbeitete auch als Testfahrer für das Williams F1-Rennteam. Nico Hülkenberg gewann daraufhin die GP2-Serie und wurde damit offiziell von Williams in die Formel 1 verpflichtet.

Nico Hülkenberg wurde in der Saison 2010 hinter Rubens Barrichello Zweiter. Im 18. Saisonrennen qualifizierte er sich erstmals auf der Pole Position. Hülkenberg profitierte im ersten Lauf von den wechselnden Wetterbedingungen, konnte seine Führung im zweiten aber nicht halten und wurde Siebter. Schließlich wechselte Nico Hülkenberg 2011 nach Platz 14 in der Fahrerwertung zum Team Force India.

https://youtu.be/_OJyomWExQE
Hülkenberg Vermögen

Dort war er zunächst wie schon bei Williams als Test- und Ersatzfahrer tätig. 2012 etablierte er sich schließlich als Stammfahrer in dieser Stadt. Nico Hülkenberg konnte sich in diesem Jahr mehrfach vom Feld absetzen, musste aber auch einige Rückschläge verkraften. Trotzdem verbesserte er seine Position in der Fahrerwertung von seinem Stint in Williams und wurde Elfter.

Nach einem zweiten Wechsel zu Sauber verbesserte er sich um eine Position und hat nun 51 Punkte, 45 mehr als Teamkollege Esteban Gutiérrez. Dann kehrte Hülkenberg für die nächsten zwei Jahre zu Force India zurück und landete auf halbem Weg in der Gesamtwertung. Nico Hülkenberg debütierte in der Saison 2017 für das Renault Formel-1-Team. Auch hier konnte er seine Erfolge aus dem Vorjahr wiederholen, ein Podiumsplatz konnte er jedoch noch nicht erreichen. Nico Hülkenberg hat die Formel 1 zum Saisonende 2019 nach drei Jahren bei Renault vorerst verlassen.

Nico Hülkenberg gewann am 14. März 2010 sein erstes Formel-1-Rennen. Beim Großen Preis von Bahrain wurde er Fünfzehnter. Hülkenberg holte sich im dritten Saisonrennen seinen ersten Punkt in der Fahrerwertung. Zum ersten und einzigen Mal in seiner Karriere startete der Rennfahrer beim Großen Preis von Brasilien 2010 von der Pole-Position. Auch außerhalb der Formel 1 war Nico Hülkenberg erfolgreich. Bei den 24 Stunden von Le Mans 2015 startete er mit seinen Teamkollegen Nick Tandy und Earl Bamber für Porsche und gewann schließlich die Gesamtwertung.

“Sie haben auf der langen Geraden [in Shanghai] genug Zeit, um Ihren Steuerausgleich zu machen und nebenbei noch einen Espresso zu trinken.”

„In der Formel 1 wird es nie gleiche Möglichkeiten geben. Es ist kein Tennis, sondern ein technischer Sport.”

Nico Hülkenberg absolvierte eine Ausbildung zum Speditionskaufmann, bevor er seine Profi-Rennkarriere begann. Sein Chef war ausgerechnet sein Vater, der Firmeninhaber.

Mit einem zehnten Platz in seinem dritten Rennen holte sich Nico Hülkenberg seinen ersten Punkt. Er hat jedoch über 500 Punkte in der WM, obwohl er kein einziges Spiel gewonnen hat.

Viele Fans halten das Niederländisch von Nico Hülkenberg dem des in Belgien geborenen Niederländers Max Verstappen überlegen, weil er die Sprache fließend und akzentfrei spricht.

Nico Hülkenberg trat 2019 in der RTL-Show “Ninja Warrior” an, in der er einen Fitnesskurs absolvieren musste. Hülkenberg hingegen stürzte und schied in der ersten Runde aus.

Hülkenberg Vermögen
Hülkenberg Vermögen