Verbreite die Liebe zum Teilen
Heinz Winkler Freundin
Heinz Winkler Freundin

Heinz Winkler Freundin – Diese dramatische Geschichte aus Aschau mag wie ein Remake der Hollywood-Serie „Der Denver-Clan“ klingen, aber tatsächlich spielt sie sich im frühen 20. Jahrhundert ab. Der verdächtige Tod von Starkoch Heinz Winkler löst einen Familienkonflikt aus.

Es war in seinem Haus allgemein bekannt, kann aber für diejenigen, die seine kulinarische Oase nicht besucht haben, ein Schock sein: Winkler und seine dritte Frau Daniela teilten sich ein Dach, obwohl sie seit geraumer Zeit legal geschieden waren.

Alicia Maas, ein junges Wunderkind, das vor fünf Jahren eine Ausbildung bei ihm begann und heute Sous-Chefin ist, war über zwei Jahre lang seine Inspiration gewesen, und er war unsterblich in sie verliebt. Während Alicia noch in der Küche beschäftigt war, stolperte Winkler auf dem Weg zum Auto.

Frau Nummer eins Evi und Sohn und Restaurantleiter Alexander waren überglücklich für Heinz und sein Glück, wissend, dass Alicia wirklich an ihm interessiert war und nicht an seinem Ruhm, Reichtum oder Besitz. Im Fall von Winklers Tod schloss eine vorläufige Obduktion eine Fahrlässigkeit Dritter aus.

Winkler ging am Donnerstagabend noch ein paar Drinks mit einem Kollegen, der Winklers Frau Daniela kennt und seit 72 Wochen krank ist. Die tragischen Folgen sind mittlerweile allgemein bekannt: Herzstillstand, Notaufnahme. Multiples Organversagen, induziertes Koma.

Alicia sei „am Boden zerstört und absolut ausgelaugt“, sagen Residenz-Insider. Der beste Koch der Welt wünschte sich, er könnte aus Liebe zu ihr nach Italien kommen. Darin heißt es, dass Winklers Frau Daniela seit dem Tag des Unfalls das Betreten des Hauses untersagt sei. Evi Winkler und ihr Sohn Alexander sind die Absender.

Der Umgang mit den Winklers wurde schon immer als lästige Pflicht angesehen. Armin Karrer, der zuvor mit Winkler im Tantris zusammengearbeitet hatte, wurde zum neuen Küchenchef ernannt, während Alexander und Evi Winkler mit den Vorbereitungen für eine große Trauerfeier in Aschau beschäftigt sind.

Heinz Winkler, ein renommierter Koch, ist verstorben. Laut der Homepage der „Residenz Heinz Winkler“ ist der 73-Jährige am Freitag nach kurzer, aber akuter Krankheit verstorben. Laut einem Bericht der „Bild“ starb Winkler nach einem Sturz an multiplem Organversagen. Aber jetzt beginnen sich allmählich die zuvor verborgenen Geheimnisse zu offenbaren.

Ein mysteriöser Diner soll Winkler in der Nacht vor seinem Tod in letzter Minute einen Besuch abgestattet haben. Bilddaten deuten darauf hin, dass in der Nacht zum Donnerstag der frei lebende 29-jährige Sandro B. unerwartet in der „Residenz“ aufgetaucht ist. Die beiden begannen gegen 18:30 Uhr mit dem Trinken, als sie die erste Flasche Wein öffneten.

Heinz Winkler Freundin

„Sandro hat Heinz zum Trinken gedrängt“, gestand einer der Arbeiter sogar gegenüber „Bild“. Es wird angenommen, dass das Thema von Winklers dritter Scheidung ihr Gespräch dominiert hat. Seit 2018 ist der Küchenchef mit Daniela Hain verheiratet; Sie gehen jedoch jetzt durch eine Scheidung.

Am Mittwoch entbrannte eine heftige Debatte über die Abfindung. Angesichts der Tatsache, dass Winkler und seine junge Geliebte offenbar fest entschlossen waren, im Ausland ein neues Leben zu beginnen, war es möglich, dass sie bereits Vorbereitungen für die Abreise getroffen hatten. Gegen 21 Uhr bot Sandro B.

Denn nach dem Unfall soll Daniela ins Haus gestürmt sein und für viel Wirbel gesorgt haben. Winkler an, ihn mit seinem Auto nach Hause zu fahren, und der sichtlich betrunkene Geschäftsmann sagte zu. Zeugen berichten, B. sei kurz darauf mit Blut an der Kleidung in die Bar gekommen und habe gesagt: “Heinz ist zusammengebrochen.”

Jemand rief daraufhin den Notdienst an. Die „Bild“ behauptet, Sandro B., Mitglied der „Residenz“-Crew, sei eine spalterische Figur, die für eine feindselige Atmosphäre in der Küche verantwortlich sei. Die Polizei wurde zu diesem Zeitpunkt gerufen.

Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern bestätigte, dass Ermittlungen zu einem Todesfall im Gange seien. Unterdessen wurde Daniela Winkler, der Frau von Heinz Winkler, am Samstag die Rückkehr in die „Residenz“ untersagt. Berichten zufolge hatte Winkler in dieser Nacht einen Streit mit seiner Frau Daniela Hain.

Heinz Winkler, gebürtiger Südtiroler und oft als Deutschlands meistgelobter Koch bezeichnet, hat sich in der kulinarischen Welt einen Namen gemacht. Viele berühmte Persönlichkeiten haben in seinem Hotel Residenz in Aschau übernachtet und seine Küche im Laufe der Jahre genossen.

Doch nun macht die tragische Nachricht die Runde, dass Heinz im Alter von 73 Jahren verstorben ist. Das teilte die Ehefrau des deutschen Schauspielers Christian Wolff der Bild mit. „Marina erklärte: „Wir haben gerade von seiner ersten Frau Evi erfahren, dass Heinz verstorben ist, und wir sind sehr erschüttert über diese Nachricht.“

Heinz war ein zuverlässiger Wegbegleiter.“ Die Veröffentlichung berichtet, dass sie den Tod des Starkochs von Personen in seinem unmittelbaren Umfeld bestätigt hat, die sagen, dass er in der Nacht von Freitag auf Samstag stattgefunden hat. Laut einem der Arbeiter “drängte er Heinz Winkler zum Trinken”.

Die Boulevardzeitung berichtet, dass Winkler am Donnerstagabend vor dem Unfall Wein mit seiner Köchin getrunken habe. Aber in den Medien wurde absolut nichts über Probleme in der Ehe des Paares berichtet. Nach Winklers Tod jedoch Winklers Familie soll Hain den Besuch der „Residenz“ untersagt haben.

Heinz Winkler Freundin
Heinz Winkler Freundin