Verbreite die Liebe zum Teilen
Familie Feierabend 2019
Familie Feierabend 2019

Familie Feierabend 2019 – “Es ist seiner Lebenserzählung sehr ähnlich.” Christoph Müller, ein Schweizer Dokumentarfilmer, begleitet die Familie Feierabend seit fast 30 Jahren. Ein Schweizer Auswanderer namens Karl Feierabend kaufte in der Dominikanischen Republik einen großen Bauernhof und ging in Konkurs, was die Finanzkrise auslöste. Doch anstatt ins soziale Netz der Schweiz zurückzukehren, heiratete er Marina und bekam mit ihr vier Kinder.

Vor sieben Jahren starb Karl Feierabend und seine Söhne entschieden sich für den umgekehrten Weg und gingen in die Schweiz, wo sie heute alle leben. Während Samuels Frau Daira mit ihrem Mann Carlos mutig versucht, sich an ihre neue Umgebung in der Schweiz anzupassen, geht die filmische Langzeitbeobachtung der Familie mittlerweile in die dritte Generation. Das Auswandererdrama, das als Integrationsebene begann, hat sich zu einer sich ständig weiterentwickelnden Geschichte entwickelt.

Wenn es um seinen neuesten Film über die Abende geht, erzählt Müller mit umfangreichem Archivmaterial alles von vorne bis hinten und zeigt auf, wohin die Wege des Lebens gehen. Eine Geschichte so lange verfolgen zu können, ergänzt Müller, sei ein Privileg. Das Endprodukt ist ein Spiel über das Leben in seiner reinsten Form: Werden und Vergehen, Träumen und Scheitern, Laufen und Widerstand.

Im Laufe von 30 Jahren kauften die Schweizer eine Farm in der Dominikanischen Republik und blieben trotz Insolvenz. Seine vier Söhne übersiedelten nach seinem Tod in die Schweiz. Nach dem Tod seines Vaters kehrt sein ältester Sohn in die Karibik zurück, um zu versuchen, die längst vergessene Farm seines Vaters zu reparieren.

Bereits in den 1980er Jahren träumte Karl Feierabend davon, in ein neues Land auszuwandern und Großbauer zu werden. Eine zwielichtige Maklerfirma in der Dominikanischen Republik bot ihm die Farbe des Himmels an. Sein gesamtes Geld wurde in eine riesige Firma investiert. Ein Jahr später ging er in Konkurs, blieb aber in der Karibik, heiratete seine Frau Marina und bekam mit ihr vier Söhne, die alle dort geboren wurden.

Familie Feierabend 2019

Die Söhne des vor 13 Jahren verstorbenen Karl Feierabend wählten den genau entgegengesetzten Weg und reisten nach Uri in die Schweiz, um ihre Tante zu besuchen. Sie hatten Mühe, sich an die ungewöhnliche Umgebung des neuen Standorts anzupassen. In ihrer Freizeit fanden die Feierabendbrüder einen Job, verliebten sich und bekamen eigene Kinder. Rancho Arriba, die kleine Gemeinde, in der sie aufgewachsen sind, war für sie nur ein Urlaubsziel.

Das neueste Video von Christoph Müller und Simon Christen über den Feierabendabend erzählt das ganze Szenario mit einer Fülle von bisher unveröffentlichtem Material. Carlos, der älteste Sohn, ist in die Karibik zurückgekehrt. Mit Hilfe seiner Geschäftspartnerin Samira Ragotti hofft er, den Hof seines verstorbenen Vaters wieder aufzubauen. Samira Ragotti ist sich nicht sicher, ob sie ihr Schweizer Leben für einen Neuanfang im Landesinneren der Dominikanischen Republik aufgeben möchte. Um ihr bei der Entscheidung zu helfen, sollte sie Carlos in seinem Haus besuchen.

Familie Feierabend 2019
Familie Feierabend 2019