Verbreite die Liebe zum Teilen
Carla Reemtsma Eltern
Carla Reemtsma Eltern

Carla Reemtsma Eltern – Die deutsche Klimaschutzaktivistin und Mitorganisatorin des Fridays for Future-Schulstreiks in Deutschland, Carla Reemtsma, ließ sich von Greta Thunberg inspirieren, als sie den Schulstreik in Deutschland mitorganisierte.

Als Sprecherin vertritt sie die Bewegung im ganzen Land in den Medien.

Als Schülerin war Reemtsma Klassensprecherin und Schülersprecherin am Werner-von-Siemens-Gymnasium in Berlin-Nikolassee.

Nach dem Abitur 2015 reiste sie nach Münster, um an der Westfälischen Wilhelms-Universität ein Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften zu absolvieren. Als Stipendiatin wurde sie von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert.

Nach Angaben von Reemtsma ist sie eine Verwandte des Vorbesitzers der Zigarettenfabrik Reemtsma und nach eigenen Angaben eine Cousine von Luisa Neubauer.

Bevor sie anfing, Fridays for Future-Veranstaltungen in Münster zu organisieren, hatte sie Expertise im Aktivismus im Umgang mit dem Klimawandel.

Der Zwanzigjährige war zudem internationaler Repräsentant der Organisation ONE, die extreme Armut in Afrika bekämpft.

Carla Reemtsma wird von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als “Gründergesicht” der Klimaschutzbewegung “Fridays for Future” in Deutschland bezeichnet.

Die Theorie von Taz besagt, dass die Altersgruppe der unter 30-Jährigen in der modernen Politik eine Minderheit darstellt, wobei Reemtsma und Gyde Jensen (FDP) und Philipp Wesemann (SPD) in diese Kategorie fallen.

Carla Reemtsma Eltern
Carla Reemtsma Eltern