Verbreite die Liebe zum Teilen
Bernie Ecclestone Vermögen
Bernie Ecclestone Vermögen

Bernie Ecclestone Vermögen – Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone gehört nur zu den 500 reichsten Personen der Welt, rangiert also mit einem geschätzten Vermögen von umgerechnet 2,7 Milliarden Euro nicht einmal unter den Top 100.

Aber wenn man mit 16 die Schule verlässt, ist es erstaunlich, wie viel Geld man verdienen kann. Da Ecclestone mehr als 40 Jahre lang das „große Ganze“ lenkte, glaubten viele lange Zeit, dass ihm der Großteil des Formel-1-Zirkus gehört.

In Wirklichkeit stammt jedoch ein beträchtlicher Teil seines Vermögens aus dem Verkauf seiner Formel-1-Aktien. Aufgrund seines hervorragenden Geschäftssinns war er jahrelang ihr unbestreitbarer Chef. Da er wusste, dass er bei jeder.

Transaktion nichts von seiner Dominanz verlieren würde, konnte er sich beruhigt zurücklehnen. Zuletzt kontrollierte Ecclestone nur etwa 5 % der F1-Aktien, aber er hatte immer alle seine Rechte und konnte so tun, als ob er 80 oder sogar 90 % besäße.

Bernie Ecclestone wurde von den neuen Eigentümern Liberty Media und Chase Carey als Big Boss abgelöst, wie F1 am 23. Januar 2017 bekannt gab. Bernie sollte zu Ehren weiterhin als Präsident und Berater fungieren. Ecclestone, der am 28.

Oktober 1930 im englischen Ipswich geboren wurde, stammte trotz seines finanziellen Erfolgs nicht aus einer wohlhabenden Familie. Und nach dem Abitur im Alter von 16 Jahren entschied er sich nicht für eine weiterführende Ausbildung, sondern für einen Job bei einem öffentlichen.

Versorgungsunternehmen. Ecclestones späterer Beruf war jedoch bereits vorgezeichnet, zumindest was seine frühe Leidenschaft für den Motorsport anbelangt. Ende der 1950er-Jahre versuchte er sogar, an Formel-1-Rennen teilzunehmen.

aber er war einfach zu langsam, um eine Chance zu haben. Trotz dieser Enttäuschungen verfolgte er jedoch weiterhin seine Formel-1-Besessenheit und kaufte gleichzeitig zwei Formel-1-Teams. Denken Sie daran, dass die Dinge damals viel.

billiger waren als heute. Die Bezahlung für Formel-1-Fahrer war ein kompletter Witz. Ecclestone hingegen war sich bewusst, dass dies der Fall sein könnte, wenn die Formel 1 über ihre derzeitige Rolle als Rennabteilung für gebildete.

Motorsportfans hinaus expandieren würde. Die Formel 1 war zuvor überwiegend ein Sport für ältere Menschen mit der Geduld, den Ressourcen und der Freizeit, um an Wettkämpfen teilzunehmen. Mit der Formel 1 ließe sich Geld verdienen.

Bernie Ecclestone Vermögen : 3 Milliarden USD (geschätzt)

wenn es gelänge, sie zu professionalisieren und zu einem Breitensport zu entwickeln. Besonders seit den 1970er Jahren spielt Ecclestone eine bedeutende Rolle bei der Vermarktung der Formel 1. Aus diesem Grund war es entscheidend.

dass die breite Öffentlichkeit, auch diejenigen, die nicht in der Lage sind, jedes Formel-1-Rennen live zu verfolgen, jedes einzelne Rennen verfolgen kann . Daher hatte Ecclestone höchste Priorität bei den Verhandlungen mit Fernsehsendern.

um die Rennen zu übertragen. Entscheidend war auch, Sponsoren zu finden, die durch ihr Engagement mehr Geld in die Rennsportbranche einbringen würden. Zu diesen Bemühungen gehörte die Einrichtung von FOPA, Formula One Promotions and Administration.

Bernie Ecclestone Vermögen

die jetzt von entscheidender Bedeutung ist und Einnahmen aus Sende- und Werbeverträgen an die Teams verteilt. Ecclestone erhielt 23 % des Geldes direkt, 30 % gingen an den Internationalen Automobilverband und 47 % wurden entsprechend ihrer Leistung unter den Teams aufgeteilt.

Rennrunden und Qualifyings sind genauso wichtig wie Siege und Punkte. Obwohl diese Abteilung in den 1990er Jahren einen gewissen Wandel durchmachte, ist Ecclestone noch heute für die Formel 1 verantwortlich und besitzt weiterhin die lukrativen Fernsehrechte, die einen beträchtlichen Teil der Einnahmen des Sports ausmachen.

Als er 1999 seine Anteile verkaufte und nur noch 25 % besaß, erfuhren seine Ansprüche auf die Eliteklasse eine erste signifikante Verringerung. Wie bereits erwähnt, hatte dies keinen Einfluss auf sein Ansehen in der Renngemeinschaft, da er immer noch alle seine Rechte hatte.

Obwohl er rund 1,5 Millionen Euro für die Scheidung seiner Ex-Frau Slavica aufwenden musste, dürfte sich Bernie Ecclestones Vermögen seitdem verbessert haben. Auf der positiven Seite besitzt er eine Chelsea-Immobilie, für die er 2006 rund 8,5 Millionen Euro bezahlt hat.

Die Wohnung steht derzeit zum Verkauf, und Ecclestones kaufmännisches Geschick wird durch den stolzen Preis von 17,7 Millionen Euro deutlich. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass er höchstwahrscheinlich etwas in der Nähe dieser Summe erhalten wird.

Laut MailOnline hat er auch einen erheblichen Beitrag zur Finanzierung der Wohnungen seiner beiden Töchter geleistet, die 56 Millionen bzw. 83 Millionen Euro gekostet haben. Ecclestone lebt derzeit in einem opulenten Herrenhaus in Chelsea, London.

Business Insider berichtet, dass Ecclestone über eine Reihe internationaler Privatjets sowie eine Reihe von High-End-Autos verfügt. Ein moderner, komfortabler Dassault Falcon 7X gehört ebenfalls zu dieser Flotte. Mit einer Reichweite von.

11.000 Kilometern und einer Höchstgeschwindigkeit von 970 Stundenkilometern schafft dieses Fahrzeug locker den Sprung über den Atlantik. Mit der Falcon 7X ist Asien auch bequem von England aus erreichbar. Der Listenpreis liegt.

jedoch bei sagenhaften 40 Millionen US-Dollar. Er hat gerade einen Teil seiner Flotte von High-End-Autos für ungefähr verkauft 50 Millionen Euro. Der Formel-1-Chef wurde im Juli 2013 vom Landgericht München wegen Korruption angeklagt.

Ecclestone soll für den Verkauf der Anteile der Bank an der Formel-1-Holding rund 44 Millionen Dollar an den ehemaligen Bayrischen Landesbank-Vorstand Gerhard Gribkowsky gezahlt haben. Bernie widerlegte diesen Vorwurf jedoch. Am 5. August 2014. Wurde der Fall gegen eine Zahlung von 100 Millionen US-Dollar abgewiesen.

Der als Bernard Charles Ecclestone geborene Geschäftsmann leitete von Mitte der 1970er bis 2017 den Aufstieg der Formel 1. Früh in seinem Erwachsenenleben hatte er an. Einigen Motorsportwettbewerben teilgenommen, wechselte aber bald zum Management des Motorsports, um Geld zu verdienen.

Mit seinen ausführlichen Äußerungen sorgte er häufig für Kontroversen. Er wurde 1930 in eine Arbeiterfamilie in London geboren. Mit 16 brach er die Schule ab und begann für London Public Works zu arbeiten. Danach begann er selbst mit Wettkämpfen. 1958 verpasste er jedoch zweimal einen Platz in der.

Bernie Ecclestone Vermögen
Bernie Ecclestone Vermögen