Verbreite die Liebe zum Teilen
Amy Mußul Herkunft Eltern
Amy Mußul Herkunft Eltern

Amy Mußul Herkunft Eltern – Amy Mussul ist eine deutsche Schauspielerin und Fernsehmoderatorin. Amy Mussul wurde in Hamburg geboren. Mit sechs Jahren stand Mußul erstmals vor der Kamera. Ihre erste Hauptrolle bekam sie 2001 mit dem ARD-Spielfilm Alles Samba an der Seite von Gudrun Landgrebe und Ulrich Mühe, nach einigen Werbeauftritten, wie z. B. für Aktion Mensch. Danach spielte sie andere Rollen in Filmen und Fernsehsendungen. Mit Anja Kling und Uli Edel trat sie als Shirin Keil in Die Stein der ARD und im Sat1-Film Der Amokläufer auf. Außerdem trat sie in Uli Edels ZDF-Dreiteiler Das Adlon auf. Ein Stockwerk über die Kämpfe einer Familie.

Knallhart Neben David Kross unter der Regie von Detlev Buck gab sie 2006 ihr Spielfilmdebüt. Von 2010 bis 2014 studierte sie drei Jahre an der Filmhochschule Babelsberg in Berlin. Mußul spielte in der ZDF-Serie Kreuzfahrt ins Glück als Hochzeitsplanerin Laura von 2016 bis 2018. In der ZDF-Serie SOKO Leipzig spielt sie seit Februar dieses Jahres Kommissarin Kim Nowak.

Die in Deutschland geborene Moderatorin Mußul wurde 2012 für den MIRA Award als “Beste Moderatorin” nominiert, nachdem sie seit ihrem 13. Lebensjahr für Disney Channel (Deutschland) und Super RTL (Österreich) gearbeitet hatte. Sie trat als Reporterin namens Nelly in der Kindersendung motzgurke.tv auf.

Ursprünglich Ballett am Friedrichstadt-Palast Berlin ausgebildet, wechselte sie schließlich zum Hip-Hop. Seit ihrer Kindheit tanzt sie professionell. Mussul ist ein in Berlin lebender Autor. Amy Mußul stieg vom Kreuzfahrtschiff, heuerte Soko Leipzig an und machte sich gleich an die Arbeit. Seit Anfang Februar wird die in Potsdam geborene und aufgewachsene Schauspielerin, die dort Schule und Universität besucht hat, in der ganzen Stadt gesichtet. Das MAZ erklärte, wie sie in die sächsische Landeshauptstadt kam und was sie immer wieder nach Potsdam zurückkehrt.

Amy Mussul – Vorsicht! – Steigen Sie aus dem Fantasieschiff aus. Als Hochzeitsplanerin von Laura Russo hatte sie die „Kreuzfahrt zum Glück“ an Europas schönsten Küsten geplant und war seit 2016 mit an Bord. Ein Format, das Schauspieler und Publikum gleichermaßen lieben: Apulien, Lissabon, Sardinien, Norwegen Amy Mussul sagt: “Der Abschied fiel mir schwer.” Doch die Hauptrolle in Soko Leipzig lockte.

Im Mai letzten Jahres begann Amy Mußul in der quirligen sächsischen Landeshauptstadt mit den Dreharbeiten zu Soko. Ihr Fernsehdebüt gab sie am 1. Februar als Kim Nowak. In insgesamt vier Folgen wurde dem Publikum ihre Persönlichkeit und ihre Charaktereigenschaften vorgestellt. Die kritische Aufnahme war positiv. Da die neue Soko-Saison in vollem Gange ist, gibt es eine Unterbrechung der Übertragung. Die gerade zurückgekehrte Berlinerin Amy Mußul hat eine kleine Wohnung in Leipzig reserviert “für alle Fälle”. Für Tage, an denen ich spät dran bin und es nicht nach Berlin schaffen kann. Oder wenn ich eine Pause einlegen und mich ausschließlich auf das Lernen meines Stoffes konzentrieren möchte.” Leipzig ist eine schöne Mischung aus ihren Lieblingsstädten Berlin und Potsdam.

Amy Mußul Herkunft Eltern

Amy Mußul glaubt, ihre Leidenschaft für Potsdam wiederentdeckt zu haben. Die Voltaire-Gesamtschule und die Konrad-Wolf-Hochschule für Film und Fernsehen (heute Filmhochschule) waren ihre nächsten Stationen nach dem Abitur. Bevor sie sich jedoch in die Welt hinauswagen konnte, musste sie sich erst auf den Weg ins geschäftige, laute Berlin machen und sich den vor ihnen liegenden Herausforderungen stellen. Sie hatte die Möglichkeit, beruflich viel zu reisen, kam aber immer wieder zurück und zog es vor, dort zu bleiben. Amy Mußul glaubt, dass sie Potsdam durch die Distanz und die damit verbundene Ruhe noch mehr genieße. „Es ist wunderbar, hier zu sein. Die Bootsfahrt über den See oder die Radtour nach Hause sind für mich immer kleine Pausen, wenn ich meine Eltern, Großeltern oder Freunde sehe.

Auch wenn Eltern zu Hause gezüchtigt werden, weil sie ihre Kinder nicht darüber informieren, dass sie im Fernsehen zu sehen sind, glaubt Amy Mußul, sich damit abfinden zu müssen. Jahre nachdem es auf Video zu sehen war, taucht die Familie immer noch auf der Leinwand auf: Die Mutter ist Tänzerin, der Vater Anwältin und die jüngere Schwester lernt klassisches Ballett. Amy Mussul sagt zu ihr: “Du bist schon stolz.” “Das ist abstoßend. Schauspielerei ist für mich ein schöner, aber gewöhnlicher Beruf.

Amy Mußul Herkunft Eltern
Amy Mußul Herkunft Eltern