Verbreite die Liebe zum Teilen
Aline Abboud Größe
Aline Abboud Größe

Aline Abboud Größe – In ihrem Berufsleben hat Aline Abboud als Journalistin, Fernsehmoderatorin und Redakteurin gearbeitet. Bis Februar dieses Jahres moderierte sie jeweils am ersten Wochentag die erste und die Live-Sendung der Tagesschau24-Nachrichtensendung.

1982 zog Abbouds Vater, ein professioneller Fotograf aus dem Libanon, in die DDR. Als Tochter ihrer deutschen Mutter wurde eine Apothekertochter geboren. Sie wuchs in Berlin-Pankow auf und schloss 2007 das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium mit einem Diplom in deutscher und französischer Literatur und Philosophie ab. Von 2007 bis 2012 studierte sie Arabisch an der Universität Leipzig.

Im Rahmen seiner Ausbildung arbeitete Abboud als Praktikant für verschiedene Medien, darunter Zeitungen, Zeitschriften, Radiosender und Fernsehsender. Nach einem Volontariat beim Deutschen Bundestag wurde sie 2016 vom ZDF als Social Media Redakteurin und Redaktionsassistentin für die von Dunja Hayali moderierte Sendung ZDFdonnerstalk in Berlin eingestellt.

Erst im Oktober des Folgejahres erfolgte der Wechsel in die heutige Mainzer Redaktion. Abboud war Redakteur und Moderator für Today Xpress, während er dort war. Das kombinierte ARD/ZDF-Netzwerk Funk bietet einen Online-Mediendienst an, den sie gemeinsam mit Jan Schipmann moderiert. Ab 2020 moderiert sie zudem einen Podcast für das Magazin Zenith.

Abbouds Abgang vom ZDF zur Ersten wurde am 21. Juni 2021 bekannt gegeben. Seit dem 4. September moderiert sie abwechselnd mit Ingo Zamperoni und Caren Miosga als Ersatz für Pinar Atalay die Tagesthemen. Seit dem 8. Februar 2022 moderiert sie außerdem Live-Beiträge der Tagesschau-Nachrichten auf Tagesschau24.

Abboud ist Berliner. So hat sie sich beispielsweise an der Diskussionsinitiative Meet Me! von Constantin Schreiber und Susanne Daubner und Damla Hekimolu beteiligt. Zusammen mit Ayad Al-Ani und Gilles Kepel ist Abboud im Beirat der gemeinnützigen Candid Foundation, die zivilgesellschaftliche Projekte im Nahen Osten durchführt.

Aline Abboud ist Journalistin und Fernsehmoderatorin aus Deutschland und lebt derzeit in London. Nach ihrem Studium der Arabistik an der Universität Leipzig arbeitete sie beim ZDF als Redakteurin und Reporterin mit internationalem Schwerpunkt. Abboud moderiert seit September 2021 die Tagesthemen, das tägliche Nachrichtenmagazin der ARD.

Sie ist die erste in der DDR geborene Frau in diesem Amt. Aline Abboud wurde 1988 als Tochter eines Libanesen und einer Deutschen in Ost-Berlin geboren, als die Stadt noch zur DDR gehörte.

Aline Abboud Größe : 1,7 Meter groß

Sie studierte Arabistik an der Universität Leipzig und lebte währenddessen in Beirut und Istanbul. 2021 sagte Abboud der Leipziger Volkszeitung, dass sie schon immer Journalistin werden wollte und ihr Studienthema gewählt habe, weil sie über den Nahen Osten berichten wolle. Der Bundestag in Berlin, Deutschland, war ihre erste Station nach ihrem Abschluss, wo sie sich ehrenamtlich engagierte.

Aline Abboud Größe

Beim ZDF, einem der beiden öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland, wurde Abboud 2016 zur Redakteurin befördert. Sie moderierte auch todayXpress im selben Fernsehsender. Seit 2018 berichtet sie als Auslandsreporterin für das ZDF-Format auslandsjournal. „DIE DA OBEN“ ist seit 2019 im Funk-Streamingdienst verfügbar.

Für Arte war Abboud Produzent einer Dokumentation über Jugendproteste mit dem Titel Und jetzt Wir. Als Mitglied des Beirats der Candid Foundation fördert sie humanitäre Bemühungen im westlichen Mittelmeerraum und in Südasien.

Nach Pinar Atalays Abschied von den Tagesthemen im Jahr 2021 wurde Abboud vom öffentlich-rechtlichen Sender ARD engagiert, um sie zu ersetzen. Sie ist die erste in der DDR geborene Frau für dieses Amt. Am 4. September 2021 hatte sie ihren ersten Auftritt in der Show.

Aline Abboud ist eine multitalentierte Journalistin und Moderatorin mit libanesischen Wurzeln. Auf unsere „Tagesthemen“-Moderatorin gehen wir näher ein. Aline Abboud beherrscht Deutsch und Arabisch, ist viel gereist und beherrscht Rhetorik. Als Moderatorin kommt ihr das oft zugute.

Aline Abboud wurde am 23. Januar 1988 in Ost-Berlin geboren. Eine christliche Libanesin, die mit ihrer Familie aus dem Libanon in die DDR eingewandert war; Ihre Mutter ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Die Abbouts waren langjährige Bewohner des Berliner Stadtteils Pankow. Als Gymnasiastin absolvierte Aline Abboud dort 2007 auch ihr Abitur.

Zur Fortsetzung ihres Studiums immatrikuliert sie sich an der Universität Leipzig für ein Studium der Arabistik. 2013 erwarb sie ihren Bachelor in Arabistik. Bereits am College stand für Aline Abboud fest, dass sie Journalistin werden wollte. Sie macht viele Praktika, weil sie so viel wie möglich über den journalistischen Prozess in all seinen Bestandteilen lernen möchte, von Printmedien bis hin zu Radio- und Fernsehsendern.

Nach ihrem Abschluss arbeitete Aline Abboud fast zwei Jahre lang als Trainee in derInternetabteilung des Deutschen Bundestages, wo sie ihre ersten professionellen Arbeiten produzierte. Danach bekommt sie ein Jobangebot vom ZDF. Wenn Dunja Hayali „ZDF-donnerstalk“ moderiert, steigt sie als Redakteurin in die Redaktion der Sendung ein.

Aline Abboud ist seit Oktober 2016 in der ZDF-Redaktion „heute“ und begann für die Sendung „heute Xpress“ zu berichten, die im ZDF, auf ZDF-Info und im Internet ausgestrahlt wird. Sie wurde auch Moderatorin der Show. Außerdem ist sie neben Jörg Schipmann als Gaststar in der YouTube-Show #Diedaoben zu sehen.

Anfang dieses Jahres erhielt Aline Aboud ein neues Stellenangebot. Caren Miosga und Ingo Zamperoni werden künftig ihre Co-Moderatoren für „Tagesthemen“ sein. Denn Pinar Atalay wechselt im August von der ARD zu RTL.Aline Abboud ist als Reporterin viel auf der ganzen Welt unterwegs. Auf ihren Reisen arbeitet sie für kurze Zeit für die internationale Nachrichtenagentur Reuters in Jerusalem.

Aline Abboud Größe
Aline Abboud Größe